Betriebl. Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet, alle wesentlichen gesundheitsrelevanten Faktoren im Betrieb zu analysieren und zu gestalten. Beteiligt sind idealerweise Unternehmensleitung, Betriebs-/Personalrat, Personalabteilung, Arbeitssicherheit und ggf. weitere Funktionen. Vielfältige wissenschaftliche Erfahrungen zeigen, dass von einem mit Augenmaß praktizierten, aber effektiven Gesundheitsmanagement mittel-, manchmal sogar kurzfristig nicht nur die Mitarbeiter profitieren, sondern auch wirtschaftlicher Benefit für das Unternehmen entsteht, der ein Mehrfaches des in das Gesundheitsmanagement investierten Betrags betragen kann.

Leistungsangebot:

  • Beratung bei der Zielfestlegung für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Analyse des Ist-Zustandes
  • Planung und Durchführung von BGM-Maßnahmen (ggf. in Zusammenarbeit mit betrieblichen Funktionen wie Geschäftsführung, Vorgesetzten, Betriebs- oder Personalrat, Arbeitssicherheit) oder Externen (z. B. Krankenkassen)
  • Evaluation
  • Klärung der Kostenbeteiligung Externer (Krankenkassen, Unfallversicherungsträger, BG)

Lesen sie weiter: Leistungen en detail.